Workshop

„Den inneren Akku auftanken“

Der Inhalt der Seminare richtet sich unter anderem an Menschen, die ihr Leben „entschleunigen“ möchten, um wieder mehr Lebensqualität zu spüren.

In der Weiterbildung und Seminarleitung habe ich mittlerweile über 7 Jahre Erfahrung gesammelt. Es bereitet mit viel Freude mit Menschen Wege zu entwickeln, um ihren inneren Akku zu füllen und wieder präsenter zu sein.

Unter anderem auch als Kursleiterin in der Elternschule Altona. Dort begleitete ich Eltern mit ihren Kindern in den ersten Monaten, um das Ankommen in der neuen Welt zu erleichtern und zu unterstützen.

Abendkurse für Eltern, um neben der ganzen Aufmerksamkeit für das Kind wieder zu sich selbst zu finden oder Frauenpower-Workshops, sind mir zur Herzensangelegenheit geworden.

Bei diesen Treffen geht es in erster Linie darum, durch gezielte Technikvermittlung und Enspannungsübungen, wieder zurück zu finden – zurück zu sich selbst.

Seien es Überlastungen im täglichen Alltag, große Ereignisse oder chronische Krankheiten, die unseren „Akku“ leer werden lassen. Um dem entgegen zu wirken, ist es sinnvoll gutes Handwerkszeug zu haben!

Man mag es kaum glauben, aber manchmal sind es schon die kleinen Dinge, die spürbare Entspannung und neue Energie bringen!

In meinem Koffer gibt es viel Handwerkszeug welches einfach, schnell und effektiv eingesetzt werden kann, um Freude wieder verstärkt zu erleben und Gelassenheit und Ruhe in sich zu spüren. Gute Vorraussetzungen um den Akku wieder zu füllen und die Lebensqualität zu steigern!

Um einen kurzen Einblick zu geben, hier einige Tools aus dem Workshop:

  • Tranceeinheiten ( aus der klinischen Hypnotherapie )
  • Meditationen
  • 5-Punkte-Wahrnehmungsübung
  • Achtsamkeitsübungen
  • Überdenken seiner Werte
  • Schatzkiste
  • Klopftechnik
  • Zielfokussierung
  • und vieles mehr.

In der Regel finden die Seminare in meinen Praxisräumen oder bei ihnen vor Ort statt.

Um einen Kurs erfolgreich führen zu können, sollten an einem externen Veranstaltungsort Matten und Decken zur Verfügung stehen. Ausserdem wäre eine Möglichkeit mit Musik zu arbeiten von Vorteil. Damit die Teilnehmer sich wohl fühlen, sollte es möglich sein, beispielsweise Tee zu kochen.

Es gibt die Möglichkeit, an einem Basiskurs, Aufbaukurs und/oder Wochenendworkshop teilzunehmen.

Für alle weiteren Fragen erreichen sie mich unter 0172.5475732 oder per Mail mo@monja-trific.de